Rückenschmerzen und Gelenke

Schmerzen besser behandeln ohne Nebenwirkungen

Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden natürlich lindern

 

80 - 90% der orthopädischen Beschwerden an Wirbelsäule und Gelenken sind mit Methoden der orthopädischen Naturheilkunde und biologischen Schmerztherapie gut behandelbar!
 

Über ein Drittel der Bevölkerung weltweit leidet an chronischen Beschwerden der Bewegungsorgane in Form von Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden. Die bekannten schulmedizinischen Strategien mit konventionellen orthopädischen Methoden sind in vielen akuten Situationen und schweren chronifizierten Fällen hochwirksam und unverzichtbar.

Leichtere Beschwerden oder häufig wiederkehrende orthopädische Probleme sind funktionell bedingt und deshalb gut behandelbar. Sie erfordern allerdings eine ganz andere Vorgehensweise. Hier haben sich naturkonforme Heilmethoden in Kombination mit Physiotherapie und gezieltem muskulärem Training in Eigenregie hervorragend bewährt. Dadurch lassen sich die Nebenwirkungen chemisch-synthetischer Schmerzmittel oder entzündungshemmender Präparate vermeiden und der Heilungsverlauf enorm beschleunigen.
 

Schmerz-Ursachen auf allen Ebenen erkennen
 

Zahlreiche orthopädischen Störungen werden nicht allein von Unfällen, abrupten Fehlbewegungen oder Verschleiß durch chronische Fehlbelastung und Überbeanspruchung verursacht.

Es gibt eine Reihe von Ursachen, dass Schmerzen nicht verschwinden und die Rückenprobleme bleiben, die weder vom Arzt noch vom Patienten berücksichtig werden. Diese meist unbekannten, aber sehr wichtigen "Kausalfaktoren" orthopädischer Beschwerden sind in meinem Buch "Naturheilverfahren bei orthopädischen Erkrankungen" genau aufgeführt.  

Beispiele:

  • Fehlernährung und Mikronährstoffmangelzustände 
  • Muskuläre Schmerzen oder Verhärtungen des Bindegewebes durch kranke innere Organe 
  • Eine gestörte Verdauung führt zu einem angespannten, vorgewölbten Bauch mit einer krankmachenden Körperhaltung und Muskelverspannungen im Lendenbereich. 
  • Schlackstoffe aus dem gereizten und entzündeten Dick- und Dünndarm verstärken orthopädische Beschwerden
  • Störfelder durch vereiterte Zähne oder entzündete Kieferhöhlen beeinträchtigen das Immunsystem und können zu unerklärlichen rheumatischen Beschwerden führen
  • Umwelt-Giftstoffe aller Art führen häufig zu unspezifischen und atypischen Schmerzen im Bereich von Rücken und Kopf
  • Psycho-Orthopädie: Vor allem die psychische Verfassung beeinflusst körperliche Schmerzen und Beschwerden 
  • Viele seelische Faktoren, wirken auf Muskeltonus, Schmerzentstehung und -verarbeitung ein. Es sind oft die tieferliegenden Ursachen chronischer orthopädischer Schmerzen. Beispiel: was drückt Patienten nicht alles an seelischen Lasten auf die Schultern, liegt schwer im Magen oder übersäuert das Gewebe ...

Die gute Botschaft ist dabei, dass man auf fast alle diese Faktoren therapeutisch positiv Einfluss nehmen und so die innere Heilkraft wieder anregen kann.



Unser Behandlungskonzept ist ganzheitlich und multimethodal
 

Charakteristisch für unser Konzept ist, dass wir zum Erfassen der o.g. Kausalfaktoren - zusätzlich zur konventionellen orthopädischen Schmerzdiagnostik inkl. bildgebender Verfahren etc. - auch spezielle naturheilkundige, internistische, toxikologische und psychologische Untersuchungen durchführen.

Dazu zählen Reflexzonen-Techniken, fachärztliche Diagnostik, spezielle Blutuntersuchungen oder emotionale Scan-Methoden.

Bei der Behandlung setzen wir vorwiegend auf Methoden der modernen europäischen Naturheilkunde, welche meist frei von ernsthaften Nebenwirkungen sind.

Gleichzeitig nutzen wir die bekannten orthopädischen Basis-Methoden: Rückenschule, medizinische Trainingstherapie, Krankengymnastik, Massagen, orthopädietechnische Hilfsmittel (Orthesen), z.B. Pufferabsätze etc.

Schließlich achten wir auf das mögliche Entstehen einer „Schmerzkrankheit“ bei längeren heftigen Schmerzen.

Grundlegend geht es uns hier psychologisch um Aufdecken lebensfeindlicher und schmerzerzeugender Denk- und Verhaltensmuster, die sich schon in der Kindheit entwickeln können. Wir helfen dem Patienten seine aufgestauten Emotionen, unterdrückten Bedürfnisse und nicht verarbeiteten Traumen bewusst zu machen.

All das kann sich körperlich durch Schmerzen und Entzündungen bemerkbar machen; es will gefühlt, neu angesehen und dadurch gelöst werden. Selbstverständlich setzen wir bei starken Schmerzen oder chronischem Verlauf auch gezielt die konventionellen orthopädischen Therapieverfahren und Medikamente ein.



Schwerpunkte unserer Schmerz-Therapie und Arthrose-Behandlung in unserer Praxis im Überblick


Naturheilkundliche Schmerzbehandlung

  • Französiche Ohrakupunktur
  • Neuraltherapie
  • Ausleitende Heilverfahren (Schröpftherapie, Cantharidenpflaster, Baunscheidt-Verfahren, Blutegeltherapie)

Funktionelle Maßnahmen

  • Chirotherapie (verschiedene Formen Manueller Medizin)
  • Massagen
  • Osteopathie
  • Krankengymnastik/medizinische Trainingstherapie
  • Ergonomie im Alltag, rückenfreundliche Arbeitstechniken
  • Atemtherapie, Entspannungsverfahren

Biologische Stoffwechselentlastung bei rheumatischen Erkrankungen

  • Ganzheitliche F. X. Mayr-Kur
  • Bindegewebsentgiftung
  • Darmsanierung
  • Heilpflanzen

Psychologisches Coaching, Kurzzeit-Psychotherapie

  • Aufdecken und lösen lebensfeindlicher, schmerzverursachender Muster
  • Guter Umgang mit allen Emotionen
  • Hirngerechte Aktivierung von Glücksgefühlen und Freude
  • Ganzheitliches Zeitmanagement und gesunde Strukturierung des Alltags


Zusammenfassung


Unsere ganzheitliche Behandlung ist besonders wirksam beim Gros funktioneller Beschwerden, wozu die Mehrzahl orthopädischer Probleme zählt. Begleitend und unterstützend ist unser Therapiekonzept bei allen orthopädischen Beschwerden angezeigt – sei es zur Reduzierung von Schmerzmitteln, Beschleunigung des Heilungsvorgangs oder Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Ganzheitlichkeit beinhaltet in unserer Vorstellung Naturheilkunde und Schulmedizin, Eigenaktivität und Regeneration von Körper und Psyche.

Die Kunst ganzheitlicher Therapie besteht im erkennen, was auf diese Weise, also aus eigener Kraft, durch die Heilkraft der Natur und der Psyche möglich ist – oder wo die modere orthopädische Schmerztherapie einbezogen werden muss.

Mehr dazu erfahren Sie im Fachbuch Naturheilverfahren bei orthopädischen Erkrankungen.


  • F. Milz, A. Pollmann, K.-P. Schirmer, M. Wiesenauer Naturheilverfahren bei orthopädischen Erkrankungen

    Text 1.

    Text 2.

    Text 3.

    Franz Milz, Antonius Pollmann, Klaus-Peter Schirmer, Markus Wiesenauer Hippokrates Verlag GmbH, Stuttgart 1998 356 Seiten ISBN 3-773-1258-4

    F. Milz, A. Pollmann, K.-P. Schirmer, M. Wiesenauer Naturheilverfahren bei orthopädischen Erkrankungen

Naturheilverfahren bei orthopädischen Erkrankungen
 

Franz Milz, Antonius Pollmann, Klaus-Peter Schirmer, Markus Wiesenauer

Hippokrates Verlag GmbH, Stuttgart 1998
356 Seiten
ISBN 3-773-1258-4



Hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf

°°°